Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung



Elfrun Gabriel zählte zu den herausragenden Interpreten romantischer Klaviermusik. Dem Andenken der Künstlerin ist die im Jahr 2012 gegründete Stiftung Elfrun Gabriel gewidmet. Deren Aufgabe ist neben der Verleihung von Jahresstipendien die Unterstützung von Meisterkursen und internationalen Wettbewerben für junge Künstler der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig.

Die Schaffung von Auftrittsmöglichkeiten im Rahmen der Konzertreihe 

Beflügelt – Internationale junge Meisterpianisten,
Stipendiaten der Stiftung Elfrun Gabriel im Konzert 

ist im Sinne der Künstlerin Elfrun Gabriel ein besonders wichtiges Anliegen der Stiftung.
Die Stiftung wird von vielen ihrer Freunde mit großzügigen Spenden und Sachleistungen unterstützt. Damit wird der leitende Gedanke der Stiftung, hochbegabte junge Pianisten zu fördern, immer aufs Neue weitergetragen.
Allen Spendern sei dafür herzlich gedankt!

Die nächsten Konzerte 2019:

Samstag, 15.06.2019  Klavierfestival der Stiftung Elfrun Gabriel,
15.00 und 18:30 Uhr     im Gohliser Schlösschen Leipzig
mit Konzerten bisheriger Stipendiaten
Programm
Programmheft des Klavierfestivals

Sonntag, 16.06.2019 Klavierfestival der Stiftung Elfrun Gabriel,
 15.00 und 18:30 Uhr    im Gohliser Schlösschen Leipzig
mit Konzerten bisheriger Stipendiaten

  Programm
                                         Programmheft des Klavierfestivals

Samstag, 06.07.2019 Robert und Clara Schumann Haus Leipzig,
18.00 Uhr    Asen Tanchev
Programm

 

Alle Konzerte 2018/19

Stipendiaten des Jahrgangs 2019/20 ausgewählt

Das jährliche Auswahlvorspiel der Kandidaten der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig für das Stipendium der Stiftung Elfrun Gabriel fand am
19. Mai 2019 statt.

Im Ergebnis wurden als Stipendiaten 2019/20 ausgewählt:
            Herr Uiin Cheon, Korea, im Masterstudium, und 
            Herr Sebastian Fuß, Deutschland, im Bachelorstudium,
beide Klavierklasse von Prof. Jacques Ammon.

Uiin Cheon interpretierte die Waldsteinsonate von Ludwig van Beethoven, ein Scherzo von Chopin und die Variationen b-Moll op. 3 von Karol Szymanowski.
Sebastian Fuß hatte als Vortragsprogramm die Sonate e-Moll op. 90 von Ludwig van Beethoven, Robert Schumanns Papillons op. 2 und ebenfalls ein Scherzo von Chopin ausgewählt.

In der Spielzeit 2019/20 werden sich die beiden jungen Künstler an verschiedenen Orten in Sachsen und Thüringen mit ihrem umfangreichen Repertoire vorstellen.


Fotogalerie

 Robert Bily und José Andrés Navarro:Liebhabertheater Schloss Kochberg