Stiftung zur Förderung begabter junger Pianisten der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig
 

Die 2010 verstorbene Pianistin Elfrun Gabriel war eine enge Freundin und charmante Protagonistin des Liebhabertheaters Schloss Kochberg. Seitdem stand für das Theater ebenso wie für viele Freunde dieser Künstlerin die Frage, wie ein liebevolles Andenken an sie am besten bewahrt werden kann. Wie setzt man einer herausragenden Pianistin ein Denkmal an einem Ort, an dem sie 30 Jahre lang in jedem Sommer konzertierte?

Ihr Ehemann, Prof. Dr. Herfried M. Schneider, Mitglied des Vorstandes des Vereins Liebhabertheater Schloss Kochberg  e. V., fand gemeinsam mit der Geschäftsführung der IPOL – Institut für Produktionsorganisation und Logistik GmbH die richtige Lösung für ein „lebendiges Denkmal“, das in die Zukunft weist: Sie gründeten gemeinsam mit dem Verein am 18.10.2012 die  Stiftung Elfrun Gabriel zur Förderung begabter junger Pianisten als Treuhandstiftung am Liebhabertheater Schloss Kochberg.

Bis zum Jahr 2017 unterstützte die Stiftung junge Pianisten der beiden Musikhochschulen in Leipzig und Weimar. Beginnend mit dem Stipendiatenjahrgang 2017/18 fügt sich die Stiftung in das Verfahren des Deutschlandstipendiums ein und konzentriert die Förderung auf herausragende junge Pianisten der Leipziger Musikhochschule, an der Elfrun Gabriel selbst studierte und als engagierte Lehrerin wirkte. Eine Jury, bestehend aus den Professoren Rolf-Dieter Arens, ehemals Rektor der Musikhochschule Franz Liszt Weimar, Gerald Fauth und Jaques Ammon, beide Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig, wählen gemeinsam mit dem Stiftungsbeauftragten Prof. Dr. Herfried M. Schneider von den besten Klavierstudenten der Leipziger Musikhochschule jährlich bis zu zwei junge Musiker/innen aus, die ein Jahresstipendium erhalten. Die jungen Pianisten werden darüber hinaus auf verschiedenste Weise am Beginn ihrer Karriere gefördert, z. B. durch Unterstützung der Teilnahme an internationalen Wettbewerben, Auslandsaufenthalten und – besonders wichtig –  Schaffung von Auftrittsmöglichkeiten.


Die Stiftung ist selbstlos tätig. Spenden zu ihrer Unterstützung sind herzlich willkommen.

Spendenkonto bei der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt,
IBAN: DE56 8305 0303 0011 0115 80, BIC: HELADEF1SAR 


Weitere Informationen:
Prof. Dr. Herfried M. Schneider,
Stiftungsbeauftragter der Stiftung Elfrun Gabriel
Rosentalgasse 15, 
04105 Leipzig 

Tel. 0341-9115261 
Mobiltel. 0172-3613606
 

E-Mail: 
stiftung@elfrun-gabriel.com


  Die Jury:


Prof. Gerald Fauth, Prof. Dr. Herfried M. Schneider, Prof. Rolf-Dieter Arens, Prof. Peter Waas (v.l.n.r.)